Norbert Dömling's
Flying Spices

Tony Lakatos // sax
Stephanie Wagner // flute
Manuel Seng // piano
Andreas Neubauer // drums
Norbert Dömling // bass, compositions

Videos:

Norbert Dömling's Flying Space live Centralstation 2023
Hei Hei Song

Norbert Dömling's Flying Spices live Centralstation 2023
Flying Spice

Norbert Dömling's Flying Spices live Centralstation 2023
Anoroc

Norbert Dömling's Flying Spices live DAZZ Festival 2024
March of the Geese

Norbert Dömling´s Flying Spices


Tony Lakatos // Sax
Stephanie Wagner // Flute
Manuel Seng // Piano
Andreas Neubauer // Drums
Norbert Dömling // Upright Bass, Composition



Dieses Quintett ist ein musikalisches Lust-Projekt mit Spaß am Variieren, Interpretieren, Improvisieren und Kommunizieren von Tönen. Und das tun die fünf Musiker*innen mit ernsthafter, professioneller Herzenslust.

Die Kompositionen von Norbert Dömling sind inspiriert von seiner langen Erfahrung mit verschiedensten Musikrichtungen, aber ebenso von Beobachtungen und persönlichen Erlebnissen. Viele Stücke sind sehr melodisch, doch es gibt auch sperrige Themen. Das Wichtigste ist aber, wie das vorgegebene Material von den Bandmitgliedern interpretiert wird. Und diese hören einander intensiv zu, kommunizieren und erwecken durch ihren persönlichen Stil das musikalische Ausgangsmaterial zum Leben.

2023 wurde Norbert Dömling mit dem Darmstädter Musikpreis ausgezeichnet. Zum Preisverleihungskonzert stellte er statt einer eingespielten Besetzung eine neue Wunsch-Band aus von ihm sehr geschätzten Musiker*innen zusammen. Das Konzert lief hervorragend, obwohl es keine Zeit für eine Probe gab.
Grund genug, diese Besetzung jetzt weiterzuführen. Zumal Norbert Dömling schon vorher, im Jahr seines siebzigsten Geburtstags, auch mal wieder mit einer größeren Besetzung als seinen Duos oder Trios der letzten Jahre touren wollte. Doch Corona vereitelte diesen Plan. Aber jetzt…..

Foto Wilfried Heckmann - Norbert Dömling's Flying Spices, Tony Lakatos Saxophon, Stephanie Wagner Flöte, Manuel Seng Flügel, Andreas Neubauer Schlagzeug, Norbert Dömling Kontrabass Kompositionen

Norbert Dömling's Flying Spices live
Foto Wilfried Heckmann


Über die Musiker:

Norbert Dömling, Norbert Dömling's Flying Spices - Foto Ute Döring
Norbert Dömling
Kontrabass, Kompositionen

Norbert Dömling begann seine Musikerlaufbahn 1973 in der Band „Missus Beastly“, einer Krautrock-Band mit Jazz-Einflüssen. Seither spielte er mit Top-Musikern in der ganzen Welt Konzerte und wirkte bei zahlreichen LPs, CDs, Radio- und TV-Aufnahmen mit. (u.a. Toto Blanke, Biréli Lagrène, Joachim Kühn, Jasper van ́t Hoff, Stu Goldberg, Bob Degen, Billy Cobham, Trilok Gurtu, Ramesh Shotam, Carlo Rizzo, Christoph Lauer, Charlie Mariano, Tony Lakatos, Toots Thielemans, Tomasz Stańko)

Er war Initiator von Projekten wie „Jazz meets Tango“, ein Trio mit Juan José Mosalini am Bandoneon oder „Family of Percussion meets Bass-Strings“ mit Peter Giger, Tom Nicholas und Dom Um Romão (Percussion), Vitold Rek und Jürgen Wuchner am Kontrabass und spielte mit Ali Neander im „Fifty Fingers Acoustic Orchestra“.

Ab 1993 gab Norbert Dömling auch Solo-Konzerte mit E-Bass und Loop-Delay, was zu dieser Zeit ein absolutes Novum war.

Aktuelle Projekte sind das Duo  mit  Stephanie Wagner & Norbert Dömling - Flute 'n' Bass (Flöte und Kontrabass), das Trio „Dömling-Wagner-Mackenthun“ mit Martin Wagner am Akkordeon und Jens Mackenthun an der Gitarre, oder auch das Duo Martin Wagner & Norbert Dömling (Akkordeon und E-Bass). Darüber hinaus gibt es die Zusammenarbeit mit Saxophonist Eric Plandé (FRA), Gitarrist John Stowell (USA) und dem Pianisten Bob Degen.

Im letzten Jahr wurde er mit dem Darmstädter Musikpreis 2023 ausgezeichnet. Beim Preisträgerkonzert fand das erste Konzerte des neu formierten Quintetts, Norbert Dömling’s Flying Spices, statt.

www.doemling.com (alte Site, ist nicht aktuell, neue ist in Bearbeitung)

Tony Lakatos Sax, Norbert Dömling's Flying Spices - Foto Wilfried Heckmann
Tony Lakatos
Tenor- und Sopransax

Tony Lakatos wurde in einer Musikerfamilie in Budapest, Ungarn, geboren. Sein Vater war ein berühmter Zigeunergeiger, ebenso wie sein jüngerer Bruder Roby. Im Alter von 6 Jahren begann er mit dem Geigenunterricht.

15-jährig begann er, Saxophon zu spielen, und wurde Berufsmusiker, als er 1977 einen nationalen Jazzwettbewerb gewann. 1979 machte er seinen Abschluss an der Jazzabteilung des Bela-Bartók-Konservatoriums in Budapest.

Kurz darauf, 1981, zog er nach Deutschland und wurde zu einem der angesehensten Saxophonisten in Deutschland und auch weltweit. Er trat als Saxophon-Solist bei zahlreichen Jazz/Pop/Rock-Aufnahmen und Konzerten auf.

Tony hat als Saxophonist rund 350 LP/CD-Aufnahmen als Leader oder Sideman eingespielt.

Von 1993 bis 2021 war er bei der HR Big Band
www.tonylakatos.com

Stephanie Wagner Flute, Norbert Dömling's Flying Spices - Foto Wilfried Heckmann
Stephanie Wagner
C-Flöte, Altflöte und Bassflöte

Stephanie Wagner, in Mainz geboren, studierte zunächst klassische Flöte an der Musikhochschule Mainz und schloss gleich darauf ein Jazz-Studium mit Diplom-Abschluss an. 2003 ging sie als Stipendiatin für ein Jahr an das renommierte “Berklee College of Music” in Boston/USA.

Seitdem spielt und komponiert sie für eigene Bands, wie für das Quintett Quinsch oder dem internationalen Quartett „playground4“. Sie veröffentlichte zahlreiche CD´s mit verschiedenen Ensembles und konzertiert europaweit.

Aktuell ist u.a. das Duo „Stephanie Wagner & Norbert Dömling - Flute ‚n‘ Bass“. Das 2023 erschienene Album „Traces“ wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Auf der Querflöte lotet Stephanie Wagner das volle Klangspektrum aus, bedient sich moderner Spieltechniken und elektronischer Effekte.

2011 erhielt sie den Jazzpreis der Stadt Worms.
www.stephaniewagner-jazzflute.com

Manuel Seng Piano, Norbert Dömling's Flying Spices - Foto Wilfried Heckmann
Manuel Seng
Piano

Manuel Seng wuchs in Wuppertal auf und studierte im Anschluss an eine klassische Ausbildung Jazzpiano an der Musikhochschule Mainz.

Er komponiert und arrangiert für eigene Bands und Projekte wie SENG | KUEHN | JENTZEN, KLANGCRAFT oder CHAPELLE D’AMOUR, mit denen er regelmäßig in Jazzclubs oder auf Festivals im In- und Ausland auftritt.

Manuel Seng ist Empfänger des Ibach-Preises (2003), des Hauptpreises von Startbahn Jazz (2012) und des Yehudi Menuhin Stipendiums (2009-2016).

Zudem unterrichtet er seit 2021 als Dozent für Jazz-Klavier an der HfM Mainz.
www.manuelseng.de

Andreas Neubauer Drums, Norbert Dömling's Flying Spices - Foto Wilfried Heckmann
Andreas Neubauer
Schlagzeug

Andreas Neubauer, in Istanbul geboren und u.a. in den USA musikalisch ausgebildet, ist seit über 30 Jahren fester Bestandteil der deutschen Musikszene.

Er ist mit vielen Musikstilen vertraut und hat neben diversen Bands am Schauspiel Frankfurt, dem Tigerpalast, der Big Band sowie Ensembles des Hessischen Rundfunks, mit Künstlern aus dem In- und Ausland gearbeitet.

Darunter sind u.a. Ringsgwandl, Glashaus, Biréli Lagrène, Larry Coryell, das Badesalz Duo und der brasilianische Grammy-Gewinner Ivan Santos.

Neben Tango Transit spielt er beim Rilke Projekt sowie im Quartett des französischen Gitarristen Jean-Philippe Bordier und ist Mitglied der Friday Night Club Band des Jazzkellers in Frankfurt.

Er war zudem mehrfach für das Goethe-Institut als Gastdozent am Goethe Musiklabor in Ulan Bator (Mongolei) tätig.
www.andreas-neubauer.de


Norbert Dömling's Flying Spices Konzerte:

10.08.2024 Bad Münster am Stein 20:00 Uhr
Weingut Rapp



vergangene Konzerte:

20.01.2024 Darmstadt DAZZ Festival 20:00 Uhr
Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

24.04.2023 Darmstadt 19:30 Uhr
"Darmstädter Musikpreis 2023 Norbert Dömling"
Centralstation



Download für Veranstalter und Presse:


Contacts

Share this Page!

© Copyright 2024 Norbert Dömling's Flying Spices. All Rights Reserved.

Website Software